Solaranlagen

Für jedes Dach eine Solaranlage

Egal ob Ein- oder Mehrfamilienhäuser, ob Gewerbe- oder Industriedächer, ob öffentlich oder landwirtschaftlich genutzte Gebäude – es gibt für jedes Dach die passende Solaranlage. Wir helfen Ihnen, Ihren Bedürfnissen entsprechend, die beste Lösung zu finden. Soll sich die Solaranlage architektonisch anpassen, bieten wir ein dachintegriertes System an.

Das Dach einer Familie mit Photovoltaik-Anlage

Das Beispiel einer vollflächigen dachintegrierten Solaranlage.

Jedes Dach hat Potenzial: Pro sechs Quadratmeter Dachfläche, die mit einer Photovoltaikanlage ausgestattet ist, erreichen Sie jährlich einen Ertrag von 1000 kWh Strom. Ein modernes Einfamilienhaus mit vier Personen verbraucht in der Regel ca. 8000 kWh Strom pro Jahr. – Nutzen Sie eine Photovoltaikanlage von 50 Quadratmetern, decken Sie den Bedarf eines 4-Personen-Haushalts ab.

Das Dach eines Konzerns mit Solarkraftwerk

Gewerbetreibende haben einen hohen Energieverbrauch. Wir unterstützen Sie als Planer, Installateur und Wartungsmanager und bieten auch hier alles-aus-einer-Hand.

Die Mitarbeit von Unternehmen ist essentiell für die Energiewende und mit einer eigenen Photovoltaikanlage auf dem Dach lässt sich ein grosser Anteil vom Bezugsstrom selber produzieren und verbrauchen. Da der grösste Stromverbrauch im Tag anfällt, ist ein Solarkraftwerk übrigens besonders wirtschaftlich. Unternehmen werden somit unabhängig von steigenden Strombezugskosten und tragen ihren Teil zu einer nachhaltigen Energieversorgung bei.

Warum Solarstrom?

Eine Solaranlage liefert saubere Sonnenenergie. Sie werden zu Ihrem eigenen Stromproduzenten und legen den ersten wichtigen Schritt zur eigenen Energiewende.

Wussten Sie das schon?

  • Eine Solaranlage ist eine Investition, die sich innerhalb von 5 bis 15 Jahren amortisiert und den Immobilienwert steigert.
  • Sonnenenergie ist gratis. Dadurch ist die produzierte Energie günstiger als die gekaufte vom öffentlichen Stromnetz.
  • Eine Solaranlage senkt Ihren ökologischen Fussabdruck und ist energetisch sinnvoll, selbst beim Recycling.
  • Eine Solaranlage schafft den Weg für eine Energie-Infrastruktur, die Sie komplett unabhängig vom Stromnetz machen kann. Zum Beispiel in Kombination mit einer Wärmepumpe oder mit Elektromobilität.

Tipp: In Ergänzung mit einem Stromspeicher steht Solarstrom auch dann zur Verfügung, wenn die Sonne nicht scheint.

Sie sind Dach- oder Grundstücksbesitzer? Dann können Sie eine eigene Solaranlage betreiben oder Ihre Fläche verpachten. Weil Solarstrom rentabel ist, gewinnen Solaranlagen als Investitionsobjekt immer mehr an Attraktivität. Sie sind technisch innovativ, architektonisch ästhetisch und nachhaltig zugleich.

Funktionsweise einer Solaranlage

Eine Solaranlage besteht primär aus:

  • Solarmodule mit Unterkonstruktion (angebaut, integriert oder freistehend)
  • Wechselrichter (Gleichstrom wird zu verbrauchskonformem Wechselstrom)

Die Solaranlage kann erweitert werden mit:

  • Datenlogger (Überwachungssystem)
  • Energiemanager (Ansteuerung Verbraucher)
  • Stromspeicher
  • Ladestation für das Elektrofahrzeug